Cookies

Cookie-Nutzung

Sarome Feuerzeuge: japanische handarbeit vom feinsten

Sarome Sarome – dieser Name steht für japanische Handarbeit in Vollendung. Hier findest du eine große Auswahl hochwertiger Feuerzeuge verschiedenster Designs und Ausstattungen. Dabei gibt es starke Jet-Flammen, einfach zu bedienende Pfeifenfeuerzeuge, Benzinfeuerzeuge, Gasfeuerzeuge und vieles mehr. In meinem Ratgeber habe ich dir alle wichtigen Informationen über die berühmten Feuerzeuge aus Japan zusammengefasst.
Feuerzeug.org
  • wie die Geschichte von Sarome begann
  • die Besonderheiten
  • einen Überblick über das Sortiment
  • richtig auffüllen

Sarome Feuerzeuge Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Geschichte, die 3 beliebtestenAuffüllenFAQ

Sehen wir uns an dieser Stelle einmal die verschiedenen Arten an. Hier gibt es eine deutlich größere Auswahl als bei vielen anderen Herstellern. Im Sortiment finden sich nämlich nicht nur Hand-, sondern auch viele Tischfeuerzeuge. Viele der Designs sind dabei mit einem Klappmechanismus ausgestattet. Dadurch erlischt das Feuer sofort wieder, wenn man es schließt.

Gas- und Benzinfeuerzeuge von Sarome

Im Sortiment entscheidet man sich je nach Bedarf für Benzin- oder Gasfeuerzeuge. Im Innern der Gasfeuerzeuge befindet sich ein kleiner Behälter, in dem das Butan aufbewahrt wird. Sobald die in den Behälter integrierte Düse durch Knopfdruck geöffnet wird, strömt das Gas hinaus. Es wird dabei mit Luft verwirbelt und auf diese Weise brennbar gemacht. Anschließend wird das Gas dann entzündet.

Bei einem Benzinfeuerzeug funktioniert das Ganze etwas anders. Hier befindet sich im Innern des Feuerzeugs ein großes Wattepad. Es dient als Reservoir für das Feuerzeugbenzin. Du musst das Benzin einfach nur mit einem Nachfüllset in die Watte füllen, bis sie gesättigt ist. Danach schließt du das Feuerzeug wieder und kannst es danach ganz einfach weiterverwenden. Im Innern der Watte befindet sich nämlich auch noch ein Docht, der bis in das Innere des Brennraums (Kamin) reicht. Sobald der benzingetränkte Docht entzündet wird, brennt das Feuer solange, bis die Klappe wieder geschlossen wird.

Eine Besonderheit ist hierbei die Jet-Flamme. Hier wird die Luft bereits vor dem Düsenauslass mit dem Gas verwirbelt, wodurch eine besonders starke Flamme entsteht, die vor allem für den Einsatz unter schwierigen Witterungsbedingungen geeignet ist. Weiterhin erfreuen sich Feuerzeuge mit Jet-Flammen vor allem bei Zigarrenrauchern großer Beliebtheit. Sie entzünden den Tabak nämlich besonders gleichmäßig und schnell.

Reibrad- und Piezo-Zündungen

Accessoires und silbernes FeuerzeugWie der Brennstoff entzündet wird, hängt von der Bauweise des Feuerzeugs ab. Hier unterscheidet man zwei Varianten, die Reibrad- und die Piezo-Zündung. Die erste ist dabei sicher der Klassiker und den meisten bekannt. Hier befindet sich im Innern des Feuerzeugs ein Feuerstein, der an einem Reibrad anliegt. Sobald das Reibrad betätigt wird, bricht es kleine Stücke aus dem Feuerstein heraus. Dabei entstehen Funken, die wiederum dafür sorgen, dass das Gas entzündet wird. Da der Feuerstein dabei permanentem Verschleiß unterliegt, muss er regelmäßig ersetzt werden.

Etwas anders funktioniert die piezoelektrische Zündung, die vor allem beim Gasfeuerzeug zum Einsatz kommt. Statt eines Feuersteins und eines Reibrads befinden sich hier ein piezoelektrischer Kristall und ein Schlagbolzen im Innern. Sobald man den Schalter des Feuerzeugs drückt, wird der Bolzen gespannt und losgelassen. Dabei führt er einen Schlag auf den Kristall aus, der anschließend sein elektrisches Potenzial verändert. Dadurch wird wiederum eine Spannung induziert, ein Funken erzeugt und das Gas entzündet.

Bauarten

Bei Sarome gibt es darüber hinaus noch viele verschiedene Bauformen. Der Klassiker ist sicherlich das quaderförmige Feuerzeug mit Reibrad an der Seite und dem Klappmechanismus oben. Es ähnelt den bekannten Dupont Feuerzeugen. Sie zeichnen sich durch ihre Eleganz und ihre besonders ergonomische Bedienung aus. Diese Feuerzeuge liegen einfach gut in der Hand. Wer es etwas schmaler mag, findet dieselben Feuerzeuge auch in einer schlankeren stiftförmigen Ausführung.

Daneben gibt es bei Sarome auch noch Tischfeuerzeuge, die als stilvolle Accessoires auf jedem Tisch aufgestellt werden können. Sie sind in der Regel deutlich größer und repräsentativer als herkömmliche Taschenfeuerzeuge. Der Brennstoffbehälter ist hier außerdem größer, sodass man sie seltener nachfüllen muss.

Zu guter Letzt gibt es bei Sarome auch noch hochwertige Pfeifenfeuerzeuge. Die funktionieren grundsätzlich wie normale Feuerzeuge, sind aber mit einem schwenkbaren Brennrohr ausgestattet. Damit lassen sich Pfeifen ganz bequem entzünden, ohne dass man sich die Hände verbrennt. Es gibt aber auch noch andere Varianten, bei denen sich die Flammenhöhe in Abhängigkeit von der Neigung verändert. Dadurch verlängert sie sich, wenn man das Feuerzeug waagerecht hält sodass man sich nicht die Finger verbrennt.

Die verschiedenen Materialien

Bei Sarome steht die hohe Materialqualität im Mittelpunkt. Hier kommt bei den meisten Modellen widerstandsfähiger Nickel zum Einsatz. Er zeichnet sich einerseits durch seine edle Optik, andererseits durch seine Leichtigkeit und Widerstandsfähigkeit aus. Abgerundet wird das Gesamtbild durch den präzisen Diamantschliff, durch den das Feuerzeug besonders edel wirkt.

Gleichzeitig findest du hier eine Vielzahl verschiedener Designs. Sieh dich zum Beispiel mal unter den Diamond-Cut- und Super-Satin-Ausführungen um. Hier ist mit Sicherheit etwas für dich dabei, wenn du ein elegantes Design suchst. Zusätzlich gibt es noch Modelle mit Chrom- und Gold-Optik. Mit diesen edlen Designs, ihrer langen Geschichte und den vielen verschiedenen Ausführungen sind Sarome Feuerzeuge vor allem etwas für Sammler. Das liegt auch daran, dass sie im etwas höheren Preissegment angesiedelt sind. Sie sind also vor allem etwas für dich, wenn dir bei deinem Feuerzeug eine repräsentative Wirkung wichtig ist.

Saromes verschiedene Produktlinien

ProduktlinieSarome
Steinzündung
  • SD1
  • SD9
  • PSD1
  • PSD9
  • PSD36
  • BM7
Piezo-Zündung
  • PSP
  • PSP3
  • SK51
  • SK59
Jet-Flame / Jetflamme (auch Turbozündung)
  • JB31
  • JB98
Pfeifenfeuerzeug
  • PSD9
  • PSD37

Der Übersichtlichkeit halber habe ich an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten Modelle aus verschiedenen Serien zusammengefasst. So hast du bei der Auswahl schon ein paar kleine Anhaltspunkte.

  • Sarome BM5
  • Sarome SD41
  • Sarome SD43
  • Sarome SK164
  • Sarome PSP
  • Sarome SD9
  • Sarome SK133
Daneben findest du bei Sarome auch noch Zubehör wie Feuersteine, Feuerzeuggas und Feuerzeugbenzin. So kannst du dein Feuerzeug bei Bedarf jederzeit wieder neu auffüllen und neu ausstatten. Weiterhin führt das japanische Unternehmen Zigarrenschneider, tragbare Aschenbecher, Zigarettenhüllen, aber auch Geldclips und Krawattennadeln. So bist du hier auch dann richtig, wenn du dich gerne mit etwas edleren Accessoires ausstattest.

Die 3 beliebtesten Sarome Feuerzeuge

Drei Produkte schauen wir uns an dieser Stelle natürlich auch mal etwas genauer an. Da ist bestimmt schon die eine oder andere Ausführung für dich dabei.

Sarome SD9

( Rezensionen)
Sarome SD9

Besonderheiten

  • Maße: 69,2 x 23,5 x 9,5 mm
  • Gewicht: 60 g
  • Gaskapazität: 1,35 g
  • Gasfeuerzeug
  • Reibrad komfortabel an der Seite erreichbar
  • elegante schwarz-metallische Optik
  • leichter Austausch des Feuersteins
Dieses Feuerzeug gehört zu den Klassikern von Sarome. Mit glatten Oberflächen, dezenten Schwarz- und Metalltönen zeigt es sich als echter Blickfang. Positiv wird bei diesem Feuerzeug vor allem die hohe Zahl der Zündungen hervorgehoben. Auch das angenehme Handgefühl überzeugt viele Nutzer.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Pfeifenfeuerzeug Sarome PSD36-01

(5 Rezensionen)
Pfeifenfeuerzeug Sarome PSD36-01

Besonderheiten

  • Maße: 70,0 x 30,0 x 14,0 mm
  • Pfeifenfeuerzeug mit integriertem Pfeifenbesteck
  • edle schwarz-metallische Optik
  • Reibradzündung mit Schrägflamme
  • Diamantschliff
  • integriertes Pfeifenbesteck
Dieses Feuerzeug ist genau das richtige für Liebhaber von Pfeifen. Es zeichnet sich vor allem durch seine markante Schrägflamme aus. Wenn man das Feuerzeug horizontal hält, wird die Flamme größer, wodurch sichergestellt wird, dass man sich nicht die Hände verbrennt. Möglich wird das durch einen Mechanismus, durch den beim Seitlich-Halten mehr Gas in die Düse gelangt und die Flamme größer wird. Zusätzlich ist hier auch noch ein praktisches Pfeifenbesteck integriert, das auch arretierbar ist.
Amazon.de
89,90
inkl 19% MwSt

Sarome Feuerzeug PSD 9

( Rezensionen)
Sarome Feuerzeug PSD 9

Besonderheiten

  • Maße: 69,0 x 23,0 x 9 mm
  • Gewicht: 60 g
  • hochwertige Silber-Optik
  • sandgestrahlt
  • leicht zu bedienender Klappmechanismus
  • Stein-Zündung
Hier bekommst du ein besonders schlankes Design geboten, das mit seiner eleganten Note zu punkten weiß. An der Seite befindet sich ein markantes Pfeifensymbol, wodurch man es überall schnell wiederfindet. Zusätzlich bekommt man hier eine zweijährige Garantie geboten. Außerdem wird die dekorative Verpackung des Feuerzeugs hervorgehoben.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Auffüllen – so befüllt man richtig!

Feuerzeug zündenDas Auffüllen deines Sarome Feuerzeugs ist ganz einfach. Wenn es sich um eine Ausführung mit Butangas handelt, befindet sich an der Unterseite ein kleines rundes Ventil. Hier musst du nur den Adapter des Gasbehälters ansetzen und eindrücken. Das Gas läuft dann einfach herein. Mitunter kann es notwendig sein, mehrmals an- und abzusetzen. Auf diese Weise läuft das Gas besser nach. Wenn das Feuerzeug trotz Befüllung schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert, kann es sein, dass sich Luft im Tank angesammelt hat. In diesem Fall empfiehlt es sich, die überschüssige Luft durch ein Vakuum abzusaugen. Das kannst du aber beim Sarome-Händler deines Vertrauens machen. Weiterhin empfiehlt es sich, das Feuerzeug vor dem Befüllen in den Kühlschrank zu legen und das Benzin aufzuwärmen. Durch die Volumenänderung läuft das Gas besser herein.

Bei einem Benzinfeuerzeug funktioniert das Auffüllen ein wenig anders. Hier musst du zuerst die Einlage des Feuerzeugs aus der Hülle herausnehmen und dann die Unterseite abnehmen. Auf diese Weise erhältst du Zugang zu der Watte im Innern des Feuerzeugs. Du musst jetzt nur noch den Benzinbehälter ansetzen und das Feuerzeugbenzin solange hineinlaufen lassen, bis die Watte vollständig gesättigt ist. Lass einfach immer ein wenig hereinlaufen und warte dann kurz. Danach füllst du weiter ein. Wenn die Watte komplett gesättigt ist, schließt du die Abdeckung wieder.

Kleiner Tipp: Wenn das Feuerzeug nach dem Befüllen nicht gleich funktioniert, kann das daran liegen, dass der Feuerstein nass geworden ist. In diesem Fall musst du dein Feuerzeug nur ein paar Minuten trocknen lassen. Dann sollte es wieder funktionieren.

Die Geschichte hinter Sarome

Drei Zigarren mit FeuerzeugSarome ist ein japanisches Unternehmen, das von dem Handwerker Kunijiro Segawa gegründet wurde. Er war von den ersten Feuerzeugen aus der Zeit des ersten Weltkriegs derart fasziniert, dass er bald begann, seine eigenen zu fertigen. Noch heute besteht die Besonderheit darin, dass sie in aufwendiger Handarbeit und mit eigenen Maschinen ganz traditionell hergestellt werden. Bei der Produktion legte Sarome damals wie heute besonders hohen Wert auf hohe Qualität und Langlebigkeit. Dies wurde gewährleistet, indem man handwerkliche Prinzipien bewahrte, die bis in die Showa-Zeit zurückreichen.

Eine weitere Besonderheit besteht hier in der Vielzahl der verfügbaren Modelle. Bei Sarome gibt es Feuerzeuge mit Steinzündung und mit Piezo-Zündung. Unter diesen Varianten gibt es noch einmal spezielle Ausführungen mit Jet-Flamme für Zigarrenraucher und mit schwenkbarem Feuerrohr für Pfeifenliebhaber.

FAQ

FrageAntwort
Wo kann ich Sarome Feuerzeuge kaufen?
  • Entweder direkt auf der Seite des Herstellers oder in ausgewählten Sarome-Boutiquen. Auch online findest du eine große Auswahl.
Kann ich mein Sarome Feuerzeug mit ins Flugzeug nehmen?
  • Nein. Feuerzeuge mit stehender Flamme sind in Flugzeugen grundsätzlich nicht gestattet.
Mein Feuerzeug zündet nicht. Woran kann es liegen?
  • verschmutztes Reibrad
  • Docht zu weit von Funkenquelle entfernt
  • zu viel Luft im Gastank

Fazit

Sarome Feuerzeuge sind echte Design-Highlights aus Japan, die sich durch ihre eleganten Formen, ihre hochwertige Funktionalität und ihre Langlebigkeit auszeichnen. Wenn du auf der Suche nach einem hochwertigen Alltagsbegleiter bist, der etwas hermacht und gut in der Hand liegt, sind diese Feuerzeuge genau das Richtige für dich. Du musst zwar etwas mehr bezahlen als bei herkömmlichen Ausführungen, dafür bekommst du aber auch einen langjährigen Begleiter und eine echte Wertanlage geboten.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben