Clipper Feuerzeug: die Kultmarke aus Spanien

Clipper Logo Du bist ein Fan des spanischen Kultfeuerzeugs aus den 70er Jahren? Dann bist du bei mir genau richtig. Hier erfährst du alles, was es zum Thema Clipper zu wissen gibt. Ob es um die Geschichte des Feuerzeugs, seinen Aufbau, die Auswahl oder Hinweise zur Benutzung geht, hier wirst du fündig. Nun wünsche ich dir aber erst einmal viel Spaß beim Lesen meines Ratgebers.
Was erfährst du hier?
  • Die geschichte & Besonderheiten
  • Funktionsweise
  • Die Produktpalette
  • Tipps & Tricks

Clipper Feuerzeuge im Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Geschichte, Funktion, die 3 beliebtesten, Feuerstein wechseln

Die Geschichte hinter der Legende Clipper

Die Clipper Feuerzeuge des spanischen Herstellers Flamagas sind längst mehr als praktische Alltagsbegleiter. Hier findest du ein echtes Kultdesign, das in seiner heute bekannten Form erstmals bereits 1972 erschienen ist. Da ist es kein Wunder, dass es wie kaum ein anderes Feuerzeug einen stilvollen Retro-Charme ausstrahlt. Doch was ist eigentlich so besonders daran? Nun, da gibt es ein paar Dinge.

Zuerst einmal war das Clipper Feuerzeug das erste nachfüllbare Plastikfeuerzeug. Und in diesem Bereich ist es auch heute noch absoluter Marktführer. Einer der Hauptgründe dafür ist die breite Motivvielfalt. Du findest sie in Hunderten Farben und Motiven. Da ist es kein Wunder, dass es mittlerweile auf der ganzen Welt begeisterte Sammler gibt, die auch das letzte Clipper in ihren Händen wissen wollen. Hier hält das Clipper Feuerzeug sogar einen Rekord. Es gibt keines auf der Welt, auf das mehr Motive gedruckt wurden. Sogar mit Künstlern bestehen weitreichende Kooperationen.

Heute werden die meisten Feuerzeuge in Barcelona hergestellt und bedruckt. Kleiner Auflagen werden aber auch in Deutschland bedruckt.

Funktionsweise & Besonderheiten

Es ist aber nicht nur die Optik, die Clipper Feuerzeuge so beliebt machen. Hier sind auch die vielen besonderen Extras wie der herausnehmbare Zündstift zu nennen. Während er offiziell zum Wechseln des Feuerzeugs dient, ist er bei Kennern vor allem als praktisches Stopfwerkzeug zu nennen. Ein weiteres unverwechselbares Highlight ist seine Kippflamme. Sie entsteht, sobald man das Feuerzeug zur Seite oder nach unten kippt. Dabei handelt es sich um eine Flamme, die zur Seite hin länger wird, an der man sich nicht die Hände verbrennen kann. Mit dieser besonderen Funktion ist es vor allem bei Freunden von Pfeifen und Bongs beliebt. Da sich die Größe der Flamme automatisch reguliert, ist an der Rückseite des Feuerschutzes auch kein Stellrad zum Einstellen der Flammengröße vorhanden.

Der runde Querschnitt und die nach unten sich verjüngende Form des Feuerzeugs hat dabei zwei weitere Vorteile. Das Feuerzeug kann einerseits zum Stopfen einer Pfeife genutzt werden, andererseits kann man damit aber im Sommer auch einen Flaschenhals verschließen, um Getränke gegen Wespen zu schützen. Weiterhin sind alle Clipper Feuerzeuge seit 2008 mit einer Kindersicherung ausgestattet. Durch das eckige Zündrad wird verhindert, dass es in den falschen Händen genutzt wird.

Hergestellt sind die meisten Modelle aus Kunststoff. Wenn du aber auf ein eher schweres Nutzungsgefühl und eine besonders hohe Stabilität Wert legst, solltest du dich für ein Clipper aus Metall entscheiden. Auch hier gibt es mittlerweile eine sehr große Auswahl.

Die Funktionsweise des Clipper Feuerzeugs

Ein Clipper Feuerzeug funktioniert grundsätzlich wie ein normales Gasfeuerzeug mit Reibrad. Im Innern befindet sich ein Gasbehälter, der geöffnet wird, wenn man den Schalter betätigt. Dabei wird das flüssige Gas in der Düse mit Luft verwirbelt und so brennbar gemacht. Die Entzündung des Gases erfolgt durch das Reibrad und den Feuerstein. Wenn du das Reibrad herunterziehst, reißt du kleine Stücke aus dem Feuerstein. Dadurch entstehen Funken, die wiederum zur Entzündung des Gases führen.

Die größte Besonderheit ist die Kippflamme. Sie kommt vor allen Bong- und Pfeifenfreunden entgegen, die sich beim Anzünden des Tabaks oft die Finger verbrennen, weil die Flamme nach oben zieht. Bei Clipper ist das nicht möglich. Hier wird nämlich beim Neigen automatisch mehr Gas in die Düse geleitet, wodurch die Flamme größer wird und damit zur Seite anstatt nach oben zeigt.

Vorteile im Überblick:

  • komfortable Form
  • hält auch hohe Außentemperaturen problemlos aus
  • überhitzt bei längerer ununterbrochener Nutzung nicht
  • hohe Bruchsicherheit
  • konstante Flamme mit automatischer Regulierung
  • große Farben- und Motivvielfalt
  • zum größten Teil aus recyceltem Material hergestellt
  • Clipper Feuerzeuge kann man selbst bedrucken lassen

Das Sortiment von Clipper im Überblick

Der Großteil des Sortiments besteht aus dem klassischen runden Clipper Feuerzeug mit der markanten Kippflamme und den vielen verschiedenen Designs. Mittlerweile findest du über 10.000 verschiedene Ausführungen. Dabei ist es auch kein Problem, deine eigenen Motive auf die Feuerzeuge zu drucken lassen. So bekommst du etwas geboten, das außer dir mit Sicherheit niemand hat.

Verschiedene Größen, Displays und Kindersicherungen

Neben der Standardgröße gibt es sie auch noch in einer kleineren Mini-Ausführung. Die sind vor allem dann zu empfehlen, wenn du nur gelegentlich ein Feuerzeug brauchst. Sie lassen sich ganz einfach verstauen und in der Hosen- oder Jackentasche aufbewahren. Darüber hinaus hält das Sortiment von Clipper auch noch stilvolle Aufbewahrungsboxen mit Schaumstoffeinlagen für dich bereit. Darin kannst du deine Feuerzeuge immer sicher aufbewahren.

Willst du deine Feuerzeuge darüber hinaus auch mal stilvoll ausstellen, bekommst du bei Clipper gleich noch die passenden Ständer und Displays. So kannst du deine Sammlung stilvoll deinen Freunden präsentieren.

Zu guter Letzt gibt es hier auch noch praktische Kindersicherungen, die du nachträglich in jedes Feuerzeug einsetzen kannst. Du musst hierzu einfach nur das Reibrad mit dem Stift herausziehen und durch das eckige Reibrad ersetzen. So gehst du sicher, dass das Feuerzeug auch in Kinderhänden keinen Schaden anrichtet. Auch die herkömmlichen Reibräder bekommst du bei Clipper als Ersatzteile. So kannst du sie jederzeit ganz leicht auswechseln.

Feuerzeug-Gas und Ersatzteile

Bei Clipper bekommst du nicht nur Feuerzeuge, Feuerzeugboxen und Sammelaufsteller, sondern auch noch das passende Gas. Damit kannst du dein Feuerzeug ganz bequem wieder auffüllen.

Das Clipper Feuerzeug – Sammlerobjekt und Kultgegenstand

Wenn es um Feuerzeuge zum Anzünden von Pfeifen und Bongs geht, gehört das Clipper Feuerzeug ganz klar zur absoluten Spitzenklasse. Das liegt nicht allein an der Technik. Es sind vor allem die vielfältigen Farben und Motive, derentwegen sie längst zu begehrten Sammlerobjekten geworden sind. Mittlerweile gibt es viele Sammler, in deren Besitz sich bereits 4.000 – 5.000 der beliebten Feuerzeuge befinden. Experten sehen darin sogar ein gewisses Anlagepotenzial. Immerhin gibt es viele seltene Motive, die mit der Zeit deutlich im Wert steigen werden.

  • Wirf zum Beispiel einmal einen Blick auf diesen Artikel, in dem du in einem Interview den Geschäftsführer von Clipper-Deutschland kennenlernst. Hier erfährst du, welche Faktoren zu dem großen weltweiten Erfolg von Clipper beigetragen haben.

Die 3 beliebtesten Modelle

Clipper Feuerzeug Metal Flint

(17 Rezensionen)
Clipper Feuerzeug Metal Flint

Besonderheiten

  • Material: Metall
  • Farbe: Gold, matt
  • langlebig und robust
  • auswechselbarer Feuerstein
  • nachfüllbarer Gasbehälter
  • einzigartige Clipper-Kippflamme
Ein Feuerzeug ist für dich nicht nur ein Alltagsgerät zum Feuermachen, sondern auch stilvolles Accessoire. Dann findest du an diesem mattgoldenen Clipper mit Sicherheit deine Freude. Damit wird das Entzünden der Pfeife immer wieder zu einem Erlebnis. Käufer schätzen hier vor allem die im Lieferumfang enthaltene stilvolle Hülle und die leichte Befüllbarkeit. Es ist mit wenigen Handgriffen wieder einsatzbereit und schnell in der Tasche verschwunden.
Amazon.de
16,95
inkl 19% MwSt

Clipper Collectors Box mit 10 Feuerzeugen

(88 Rezensionen)
Clipper Collectors Box mit 10 Feuerzeugen

Besonderheiten

  • 10 Feuerzeuge in einer praktischen Box
  • zufällige Motivzusammenstellung; große Überraschung
  • bereits gefüllt
  • im praktischen Display
Du willst deine Clipper-Sammlung auf einen Schlag deutlich vergrößern? Dann ist dieses Set vielleicht die richtige Wahl für dich. Besonders gut ist es geeignet, wenn du deine Sammlung gerade erst anfängst. So gibt es keine Gefahr, dass du Feuerzeuge doppelt kaufst. Außerdem eignet sich die Box gut als Geschenk. Käufer schätzen dabei vor allem die vielfältige Zusammenstellung. Hier gibt es Motive aus allen Themenbereichen. Da sind mit Sicherheit ein paar Designs dabei, die deinen Geschmack treffen.
Amazon.de
7,49
inkl 19% MwSt

Ersatzfeuersteine

(8 Rezensionen)
Ersatzfeuersteine

Besonderheiten

  • Set mit 5 Ersatzfeuersteinen
  • leicht austauschbar
  • mit allen Modellen kompatibel
Es empfiehlt sich immer, ein paar Ersatzfeuersteine und –reibräder dabeizuhaben. So kannst du im Bedarfsfall ganz einfach austauschen und musst nicht erst ein neues Feuerzeug kaufen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn du ein Lieblingsmotiv hast, das du immer gerne dabei hast. Du musst nicht das ganze Feuerzeug wegwerfen, sondern nur den kleinen Teil auswechseln. Dank der Modulbauweise funktioniert das auch ganz einfach. Diese Einfachheit gehört für die meisten Nutzer zu den größten Vorteilen der Clipper Feuersteine.
Amazon.de
7,59
inkl 19% MwSt

Befüllen, Feuerstein wechseln & Tipps

In diesem Abschnitt zeige ich dir, wie du dein Clipper richtig befüllst, mit einem neuen Feuerstein ausstattest und richtig benutzt.

So füllst du dein Clipper Feuerzeug

An der Unterseite deines Feuerzeugs findest du einen kleinen roten Punkt. Das ist der Verschluss für das Einfüllventil, über das das Feuerzeug auch im Werk befüllt wurde. Damit du neues Butangas hineinfüllen kannst, musst du diesen Punkt zunächst ein wenig eindrücken. Das geht am besten mit einem Kuli oder einem anderen spitzen Gegenstand. Danach kannst du dann den Adapter deines Feuerzeuggasbehälters einsetzen und das Gas einfüllen. Dabei kann es erforderlich sein, dass du es mehrmals ab- und wieder ansetzt, um es hineinzupumpen. Am einfachsten funktioniert das Einfüllen, wenn du das Feuerzeug vor dem Befüllen in den Kühlschrank legst und das Gas auf Handwärme bringst.

Wie du den Feuerstein wechselst

Den Feuerstein eines Clipper Feuerzeugs zu wechseln ist ganz einfach. Alles, was du brauchst, ist ein neuer Feuerstein, ein 1-Cent-Stück oder ein Schraubenzieher.

Da der Feuerstein in einer Einheit mit dem Reibrad verbaut ist, musst du beide Teile zusammen entfernen. Greife hierzu einfach das Reibrad und ziehe es senkrecht nach oben heraus. Nun ist das Cent-Stück bzw. der Schraubenzieher. Am Ende des Einsatzes mit dem weißen Ende findest du einen Schlitz, an dem du die Abdeckung abschrauben kannst. Sei hierbei vorsichtig. Es befindet sich eine Feder darunter. Die drückt den Feuerstein gegen das Reibrad. Wenn du die Feder entfernt hast, kannst du den Rest des Feuersteins auskippen. Nun legen alle Einzelteile vor dir.

Als Nächstes führst du den neuen Feuerstein vorsichtig in das Röhrchen des Reibrads ein. Danach setzt du die Feder wieder ein, schraubst die Abdeckung wieder zu. Jetzt musst du nur noch den Reibradeinsatz wieder reinstecken und dein Feuerzeug funktioniert wieder.

Der Anschaulichkeit halber habe ich hier auch noch ein Video für dich, in dem anschaulich erklärt wird, wie der Feuerstein gewechselt wird.

Die richtige Nutzung

Die Spezialität des Clippers ist das Anzünden von Pfeifenköpfen. Hierzu hältst du das Feuerzeug einfach waagerecht über den Tabak, entzündest die Flamme und saugst mehrmals tief ein. Durch die praktische Kippflamme verbrennst du dir dabei nicht die Finger. Wenn du die Flamme seitwärts hältst, wird nämlich mehr Gas in die Düse geleitet, wodurch sich die Flamme vergrößert und zur Seite und nicht nach oben ausschlägt wie normale Feuerzeuge. Beachte, dass ein Clipper Feuerzeug keinen Schalter zum Verstellen der Flammengröße hat, wie es bei den meisten anderen Feuerzeugen der Fall ist. Hier erfolgt die Regulierung ausschließlich über den Neigungswinkel

Tipp: Darüber hinaus hat die konische Form noch einen weiteren praktischen Vorteil. Im Sommer kannst du das Feuerzeug ganz unkompliziert zum Verschließen von Getränkeflaschen nutzen. So gehst du sicher, dass keine Wespen hereinfliegen können.

Weitere Produkte & Zubehör

Unter der Marke Clipper findest du auch eine große Auswahl an Zubehör. Hier gibt es Feuersteine, komplette Zündsysteme zum Austausch und Isobutangas. Da ist es kein Wunder, dass manche Cllipper-Feuerzeuge schon seit über 20 Jahren im Einsatz sind und noch immer einwandfrei funktionieren. Hinzu kommt, dass es mittlerweile fast über 10.000 verschiedene Motive, viele verschiedene Aufbewahrungsboxen und Sammelaufsteller gibt. Wenn du mehr über das Thema Zubehör erfahren willst, sieh ruhig noch einmal unter Abschnitt 3 nach. Dort habe ich dir die wichtigsten Dinge zusammengefasst.

Fazit

Ein Clipper Feuerzeug ist ein echter Eyecatcher, der weit mehr ist als einfach nur funktionaler Alltagsbegleiter. Hier findest du eine riesige Auswahl an unkonventionellen Feuerzeugen mit Motiven aus verschiedensten Themenbereichen. Wenn du also jemand mit einer Sammelleidenschaft bist, bist du hier richtig aufgehoben. Dabei ist es nicht nur die herrlich bunte und abwechslungsreiche Optik der konischen Feuerzeuge, die sie zu so etwas Besonderem machen. Hier sind vor allem die patentierte Kippflamme und der leicht zu wechselnde Feuerstein zu nennen. Mein Fazit: Wenn du nach einem etwas anderen Feuerzeug zum günstigen Preis suchst und gerne mal Pfeife rauchst, ist dieses genau das Richtige für dich.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben