Cartier Feuerzeuge – luxuriös, stilvoll & praktisch

Cartier Logo Du bist auf der Suche nach einem eleganten und luxuriösen Feuerzeug, das mal richtig etwas hermacht? Dann sind die Cartier Feuerzeuge genau das Richtige für dich. Hier handelt es sich um Accessoires der Luxusklasse, die nicht einfach nur Alltagsbegleiter, sondern sogar Wertanlagen sind. In meinem kurzen Ratgeber erkläre ich dir alles, was du über die hochwertigen Feuerzeuge aus Frankreich wissen musst.
Hier erfährst du:
  • Alles über die Geschichte von Cartier
  • Wodurch sie sich auszeichnen
  • Welches die wichtigsten Modelle sind
  • Wie du es richtig auffüllst

Top-Themen: Geschichte, Kaufkriterien, Funktion, Nachfüllen und Feuerstein

Die Geschichte hinter Cartier

Cartier ist ein französisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Uhren und Schmuckgütern spezialisiert hat. Mit seinen eleganten und hochpreisigen Designs ist das zum Luxusgüterkonzern Richemont gehörende Unternehmen ganz klar im gehobenen Segment einzuordnen. Gegründet wurde es im Jahr 1847 durch Louis-Francois Cartier.

Innerhalb kürzester Zeit wurde der Schmuck der Werkstatt so beliebt, dass Cartier innerhalb weniger Jahre sogar die französische Kaiserin Eugenie mit seinen Entwicklungen belieferte. Dieser Erfolg ermöglichte es dem Unternehmen, schnell zu wachsen. Ab 1859 gehörten dann auch Uhren zum festen Sortiment des Herstellers. In den Jahren 1907 und 1909 expandierte das Unternehmen dann nach Russland und in die USA, später auch nach Deutschland. In dieser Zeit wurde das Sortiment deutlich ausgeweitet, sodass bald auch hochwertige Feuerzeuge zum Angebot gehörten. Hergestellt werden die Accessoires auch heute noch in Paris.

Besonderheiten der Cartier Feuerzeuge im Überblick

Bei Cartier Feuerzeugen kommt ein eigens entwickeltes Zündsystem zum Einsatz, das sich durch seine hohe Effizienz und seine Zuverlässigkeit auszeichnet. Grundsätzlich handelt es sich bei allen Cartier-Ausführungen um Gasfeuerzeuge mit Reibradzündung.

Funktionsweise

Im Innern befindet sich ein Gastank mit einem besonders großen Fassungsvermögen von 2,5 Gramm. Das entspricht einer Funktionsdauer von 40 Minuten bei einer Flamme von 2,5 bis 3,0 cm. Sobald du den Schalter des Feuerzeugs betätigst, wird die Düse geöffnet, sodass das unter Druck stehende Gas austreten und sich mit Luft vermischen kann. Dadurch entsteht dann das entzündliche Gas-Luft-Gemisch, das durch den Funken zum Brennen gebracht wird. Der Funken wird durch das Reibrad erzeugt, das über den Feuerstein streift.

Hochwertige Material- und Formenauswahl

Jedes Cartier Feuerzeug ist ein absoluter Blickfang. Das liegt zunächst einmal an der edlen Materialauswahl, die hier zum Einsatz kommt. Sieh dir zum Beispiel einmal die hochwertigen Modelle aus 750er Gold, 18-karätigem Gold und die vergoldeten Metallausführungen an. Auch wenn du ein Freund von erlesenem Silberschmuck bist, wirst du hier fündig. Daran siehst du ganz deutlich, dass es sich bei Cartier nicht nur um, stilvolle Alltagswerkzeuge, sondern um echte Wertanlagen handelt. Das gilt vor allem, wenn es um seltene Auflagen mit wenigen Feuerzeugen geht.

Doch das ist noch nicht alles, hier gibt es auch noch Feuerzeuge aus Carbon mit Applikationen aus Palladium. Sie zeichnen sich sowohl durch ihr geringes Gewicht als auch durch ihre Robustheit und ihr attraktives Äußeres aus. Hier sind vor allem die quaderförmigen varianten mit dem markant abgesetzten Betätigungsknopf zu nennen. Abgerundet wird das stilvolle Gesamtbild durch die kompakten Maße. Das beliebte Décor Godrons misst gerade einmal 5 cm in der Höhe und 3,8 cm in der Breite. Auch das Décor C passt mit seiner Länge von 6 cm und seiner schlanken Breite von 2,9 cm bequem in jede Hosentasche. Das Rad zum Verstellen der Flammenhöhe befindet sich dabei unauffällig an der Unterseite.

Wenn du es richtig pflegst, bekommst du hier ein stilvolles Accessoire geboten, an dem du für viele Jahre deine Freude hast. Viele Fans der Marke haben ihr Feuerzeug jahrzehntelang zuverlässig im Einsatz. Wenn es doch mal bei Bedarf für eine Reparatur gibt, kannst du es ganz bequem einschicken oder dich direkt an eine Cartier-Boutique wenden.

Die Produktpallete „angerissen“

Damit du einen ersten Überblick hast, habe ich dir an dieser Stelle schon einmal ein paar Modelle aufgelistet:

  • Cartier Clous de Paris
  • Ovales Cartier mit guillochiertem Design
  • Cartier Dekor C
  • Cartier Dekor C DE
  • mit Cartier Schriftzug
  • mit Carbon Motiv
  • mit Flechtmotiv
  • Cartier Santos
  • Cartier Trinity

Bei diesen Feuerzeugen handelt es sich wie bei allen Produkten um Accessoires der Luxuskategorie. Die Preise bewegen sich je nach Ausführung zwischen 780 und 1.190 Euro.

Sind Cartier Feuerzeuge Wertanlagen?

Wegen ihrer edlen Ausstattung, den hochwertigen Materialien und der teilweise geringen Auflagen sind Cartier Feuerzeuge bei Sammlern begehrte Kultobjekte. Und auch Anleger entdecken die hochwertigen Designs für die Hosentasche immer mehr für sich.

2 Feuerzeuge von Cartier genauer betrachtet

Cartier Webseite

Cartier Clous de Paris

Cartier Clous de Paris

  • Breite: 29 mm
  • Länge 60 mm
  • Material: Schwarzes Komposit, Palladium
  • markante Riffeloptik auf der Klappe

Dieses Feuerzeug gehört ganz klar zu den Klassikern von Cartier. Es überzeugt mit seiner dezenten Optik im Schwarz-Silber-Look. Dabei punktet es mit seinem angenehmen Griffgefühl und seiner hochwertigen Schwere. Dieses Feuerzeug ist etwas für dich, wenn du es gern edel, aber doch dezent magst.

Link: http://www.cartier.de/de/kollektionen/accessoires/accessoires/feuerzeuge/…

Cartier Décor Godrons

Cartier Décor Godrons

  • Breite: 38 mm
  • Höhe: 50 mm
  • Material: Metall mit Goldfinish
  • Optik: Rillenstruktur, würfelförmig abgesetzter Schalter

Dieses Feuerzeug ist das Richtige für dich, wenn du es luxuriöser magst und das auch gern etwas vorzeigst. Hier bekommst du eine hochwertige Gold-Optik geboten, die mit Sicherheit überall hervorsticht. Dabei sind es vor allem die markante Rillenstruktur und der unverkennbare Cartier-Schriftzug, die dieses Feuerzeug zu etwas Unverkennbarem machen.

Link: http://www.cartier.de/de/kollektionen/accessoires/accessoires/feuerzeug…..

Auffüllen, einstellen & der Feuerstein deines Cartier Feuerzeugs

In diesem Abschnitt zeige ich dir alle Tricks, die du bei der täglichen Nutzung deines Cartier Feuerzeugs kennen solltest. Dabei schauen wir uns einmal genauer an, wie du dein Feuerzeug befüllst, wie du die Flammengröße einstellst und wie du einen neuen Feuerstein einsetzt.

Flamme einstellen

Die Einstellung der Flamme ist bei Cartier ganz einfach. Du drehst einfach die Schraube ganz nach Bedarf nach rechts oder links. Du findest sie auf der Unterseite des Feuerzeugs. Es empfiehlt sich, die Flamme bei niedrigem Füllstand etwas niedriger zu stellen. Bei hohem Füllstand kann es je nach Brenngut ruhig etwas mehr sein.

Gastank auffüllen

Auch das Auffüllen des Gastanks ist bei Cartier nicht schwer. Wichtig ist zunächst, dass du das Feuerzeug kopfüber auf einer soliden Unterlage abstellst. Danach gehst du folgendermaßen vor:

  • Öffne die Ventilverschlussschraube, auf deren Oberseite sich eine Einkerbung befindet.
  • Presse den Adapter des Gasbehälters drei Sekunden lang auf das Ventil.
  • Achte dabei darauf, dass das Gas nicht überläuft.
  • Setze den Behälter mehrmals auf und ab, um das Pumpen zu unterstützen.
Tipp: Wenn du das Feuerzeug vorher in den Kühlschrank legst und den Gasbehälter auf Handtemperatur aufwärmst, lässt sich das Gas durch die Volumenänderung leichter einfüllen.

Feuerstein austauschen

Von einem hochwertigen Feuerzeug wie einem Cartier willst du natürlich lange etwas haben. Deshalb ist es wichtig, dass du weißt, wie man den Feuerstein wechselt. Ich habe dir hier einmal die wichtigsten Punkte aufgelistet:

  • Das Austauschen erfolgt über den speziellen Cartier-Zündsteinheber. Er erleichtert das Entfernen von Zündsteinrückständen und das Einsetzen des neuen Steins.
  • Am Zündsteinheber erkennst du, wie abgenutzt der Zündstein ist. Je mehr sich bereits abgelöst hat, desto näher ist er am Reibrad.
  • Wenn der Zündstein komplett abgenutzt ist, besteht kein Kontakt mehr zwischen Reibrad und Zündsteinheber. Es dreht frei. So lange solltest du mit dem Auswechseln aber nicht warten. Wechsle ihn, sobald der Zündsteinheber bei der kleinen Kugel angekommen ist.
  • Nutze ausschließlich Cartier-Zündsteine.
  • Öffne zum Wechseln einfach das Feuerzeug, entferne die Reste des alten Feuersteins und setze den neuen Feuerstein ein. Lasse danach den Feuersteinheber wieder los, sodass der neue Feuerstein fest sitzt.

FAQ

FrageAntwort
Wo kann ich mein Cartier Feuerzeug reparieren lassen?Wende dich mit der Garantiekarte, die jedem Produkt beiliegt, an eine Cartier-Boutique deiner Wahl.
Kann ich es mit ins Flugzeug nehmen?Ja. Wichtig ist nur, dass es nicht gefüllt ist. Die Vorgaben können darüber hinaus von Airline zu Airline schwanken. Sieh also sicherheitshalber vorher noch einmal nach.
Kann ich mein Cartier Feuerzeug nachfüllen?Ja. Die Anleitung zum Nachfüllen findest du im oberen Bereich des Ratgebers.
Kann ich den Feuerstein wechseln?Ja. Auch hier findest du die Anleitung im oberen Bereich des Ratgebers.

Fazit

Cartier ist etwas für Kenner und Fans raffinierter Feuerzeuge. Hier bekommst du luxuriöse Designs geboten, die garantiert immer auffallen. Dafür musst du zwar etwas mehr bezahlen, bekommst aber ein wiederaufladbares Feuerzeug mit wechselbarem Feuerstein, das mit seinem eleganten Design und seiner hochwertigen Materialauswahl überzeugt. Dabei ist es außerdem noch eine solide Wertanlage,  die mit der Zeit im Wert steigt. Ich hoffe, mein kleiner Ratgeber hat dir gefallen und du hast darin alle Informationen gefunden, die du gesucht hast. Schau ruhig mal wieder vorbei. Die Informationen werden regelmäßig erweitert.

Weiterführende Links:

Inhaltsverzeichnis

Response (1)

  1. Peter Benninghoff
    21. Dezember 2017 at 17:25 · Antworten

    Wo bekomme ich original Feuersteine für mein Cartier Feuerzeug ?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben